Briefwahl (Update)

Durch die Druckerei werden den Gemeinden bis spätestens Montag die Stimmzettel für die Landratswahl zur Verfügung gestellt. Ab Dienstag, den 9. September besteht somit die Möglichkeit, von der Briefwahl Gebrauch zu machen. Die Briefwahlunterlagen sind rechtzeitig zur Post zu geben. Die Übersendung erfolgt aufgrund einer Vereinbarung des Landkreises mit der Deutschen Post in deren Geschäftsbereich portofrei. Viele Gemeinden bieten auch die Möglichkeit an, die Briefwahl vor Ort vorzunehmen.

© Bettina Hötzel

Zurück